Festival La Gacilly 2022, © Lois Lammerhuber

Festival La Gacilly-Baden Photo

wie es dazu kam ...

Das Festival La Gacilly-Baden Photo ist ein internationaler Fotoevent, der seit 2018 jährlich in Baden bei Wien stattfindet.

Von Juni bis Okotober sind in der Stadt Baden circa 2.000 großformatige Bilder internationaler Fotokünstler zu sehen. Die Arbeiten werden im öffentlichen Raum, auf Plätzen und in den Straßen der Innenstadt, in Innenhöfen und den städtischen Parks gezeigt.

Die Festivalstrecke umfasst ungefähr sieben Kilometer und ist bei freiem Eintritt für alle Menschen zugänglich.

Das Festival findet in österreichisch-französischer Zusammenarbeit statt. In Frankreich gründete Jacques Rocher, der Bürgermeister des Ortes La Gacilly, 2003 das Festival Photo La Gacilly.

Seither findet die Veranstaltung jährlich ebendort statt. Die Schau aus La Gacilly wird im jeweiligen Folgejahr in Baden gezeigt, erstmals im Jahr 2018
Lois Lammerhuber, Präsident des Vereins Festival La Gacilly-Baden Photo, kuratiert die Ausstellung in Österreich. 

Lois Lammerhuber ist ein österreichischer Fotograf, Autor, Kurator und Ausstellungsmacher. Seit 2018 ist er Festivaldirektor des größten Fotofestivals Europas „Festival La Gacilly-Baden Photo“, das jährlich im Sommer stattfindet tätig.

 

Ausstellungsthemen

Schwerpunkte der Ausstellungen sind die künstlerische Auseinandersetzung mit den Themen Mensch und Umwelt, Nachhaltigkeit, die Zukunft der Erde und der Umgang mit der Natur.

  • 2018: "I Love Africa"
  • 2019: "Hymne an die Erde"
  • 2020: "Im Osten viel Neues"
  • 2021: "Viva Latina!"
  • 2022: "Nordwärts!" 
  • 2023: "Orient!

 

Natur, Schönheit, Fotografie

Es ist dem Thema Mensch und Umwelt gewidmet. Aus tiefster Überzeugung, dass es geradezu unsere Pflicht ist, uns ständig mit der Zukunft unseres Planeten auseinanderzusetzen und nach humanistischen und nachhaltigen Konzepten für den Umgang mit der Natur und unser aller Zusammenleben zu suchen.


- Lois Lammerhuber, Fotograf & Festival-Direktor, festival-lagacilly-baden.photo/

 

Treffen sich zwei - Leinwand trifft Lichtbild

Kunst, die es vermag, Türen zu öffnen und die Brücke zwischen Land und Stadt zu bauen.
Treffen sich zwei zwischen Bildern in Baden. Hier wurden fotografische Meisterwerke in die naturverliebte Umgebung eingebunden. Sowohl Katharina als auch Lois sehen Kunst als etwas, das ausnahmslos überall hingehört.