Baden bei Wien

Gärten & Natur

Baden bei Wien blickt als Stadt der Gartenkultur auf eine lange Tradition zurück.

Sei es im Doblhoffpark mit dem größten Rosarium Österreichs oder dem historischen Kurpark, gleich neben dem Congress Casino, in Baden flaniert man durch wunderschöne Gartenanlagen. Vorallem das Badener Rosarium mit über 25.000 Rosenstöcken in mehr als 900 verschiedenen Sorten bietet internationale Gartenkunst auf höchstem Niveau. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass die Kaiserstadt bei der "Entente Florale 2005" den Titel "Schönste Blumen- & Gartenstadt Europas" verliehen bekam. 

 

 

Gartensommer Niederösterreich 2016

Zauberhaft duftend, sprießend und rankend präsentiert sich Niederösterreich in diesem Sommer. Freuen Sie sich auf ein Erlebnis für alle Sinne! Viele Veranstaltungen bieten bunte Attraktionen für Gartenfreunde.

 

Badener Rosarium

Das Rosarium im Doblhoffpark, Österreichs größter Rosengarten, lädt rund ums Jahr zum Flanieren und Genießen ein. Auf 75.000 m² und 25.000 Rosenstöcken gedeihen gut 900 verschiedene Rosensorten mit klingenden Namen wie „Goldmarie“ und „Kaiserin Elisabeth“...>>>

Historischer Kurpark

52 Hektar groß ist der Badener Kurpark und damit einer der größten Kurparks in Europa. Neben wunderschöner Landschaft, Ruhe und Erholung bietet der Kurpark zahlreiche historische Attraktionen: einen Beethoven-Tempel, jenen Musikpavillon, wo im Sommer täglich Kurzkonzerte erklingen...>>>

Biosphärenpark Wienerwald

Gelbbauchunke und Wiesenmeisterschaft. Wegen seiner Einzigartigkeit und seiner Artenvielfalt stehen der Wienerwald und seine Siedlungen unter dem besonderen Schutz der UNESCO...>>>

Gartenfestival "Herbst im Garten" 17.9.-18.9.

Das erste Jahr "Gartenfestival Baden 2015" fand großes Interesse bei Gartenliebhabern und Freunden der Natur. Im Rahmen des heurigen Gartenfestivals 2016 präsentieren rund 40 Aussteller im Kurpark Baden alles, was ambitionierte Hobbygärtner brauchen: von Rollrasen und Beregnungsanlage über Gartenzäune und Werkzeug bis hin zu Sträuchern und Gehölzern. Eintritt frei! Info: Tourist Information, Tel. 02252/86800-600