Aktion "Mein Lieblingsplatz in Baden"

Picknick-Körbe zu gewinnen

IM JULI SUCHEN WIR DEN LIEBLINGSPLATZ IN DER INNENSTADT BADENS!

WELCHES GEBÄUDE SPRICHT EUCH AM MEISTEN AN?
ES GIBT WIEDER REICH GEFÜLLTE PICKNICK-KÖRBE ZU GEWINNEN!

Elf herausragende Kurstädte Europas aus sieben Nationen bewerben sich gemeinsam als die „Great Spas of Europe“ um das UNESCO Weltkulturerbe. Baden ist als einzige österreichische Stadt dabei. Ein einmaliges kulturelles Vorhaben!

Auf dem Weg dorthin startet Baden die Aktion „MEIN LIEBLINGSPLATZ IN BADEN"

WORUM GEHT ES?
Es gilt das Herausragende herauszufinden und abzubilden. Was macht unsere Stadt einzigartig? Woran hängt Dein Herz? Ob gezeichnet, fotografiert, skizziert, collagiert oder poetisch beschrieben, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Schickt uns Euren Beitrag! Kinder, Jugendliche, Eltern, Großeltern, alle BadenerInnen sind herzlich dazu eingeladen.

JULI MIT DEM THEMENFELD "INNENSTADT"
Die Aktion erstreckt sich über die Monate Juni, Juli und August und widmet sich in jedem Monat einer speziellen Thematik. Im Juli richten wir den Blick auf die Innenstadt. Welches architektonisches Gebäude schätzt Ihr besonders? Wo ist Euer Lieblingsplatz?

SO KÖNNT IHR TEILNEHMEN
Schickt Eure Beiträge an: sailer@baden.at oder unter dem Kennwort
„Aktion Lieblingsplatz Baden“ an Tourist Information Baden, Brusattiplatz 3, 2500 Baden. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2020
Eure Werke werden im Herbst auf der Webseite „baden.at UNESCO“ veröffentlicht. Pro Monat werden zwei Gewinner gezogen – als Preis gibt es opulente Picknick-Körbe zu gewinnen.

MACHT MIT! WIR FREUEN UNS AUF EUREN BEITRAG!

Die "GREAT SPAS OF EUROPE" zu denen neben Baden bei Wien 10 weitere europäische Kurstädte zählen, wurden im Februar 2019 offiziell zum UNESCO-Weltkulturerbe nominiert. Inhalt der Nominierung ist die Außergewöhnlichkeit von internationalen Bäderstädten mit ihrem besonderen Siedlungstyp "Kurstadt", mit ihren landschaftlichen und städtebaulichen Besonderheiten, sowie ihrer vielfältigen kulturgeschichtlichen Bedeutung für die europäische Bädergeschichte. Der Nominierungsprozess der Great Spas of Europe zum Weltkulturerbe läuft auf Hochtouren. Die Anerkennung durch die UNESCO dauert noch, aber sie naht.

Die Ermittlung des/der Gewinners/in erfolgt unter Ausschluss der Öffentlichkeit, die Verständigung erfolgt per E-Mail im Anschluss an die Ziehung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barablöse der Gewinne ist nicht möglich. Datenschutz: Ihre persönlichen Daten werden nur zur Benachrichtigung und für interne Statistiken (PLZ) benutzt und nicht an Dritte weitergegeben!