Baden bei Wien

Rebsorten

Die Trauben und der spezielle Wein

Das günstige Klima und das breite Spektrum an fruchtbaren Böden ermöglichen es, dass in der Thermenregion exquiste Weine in bemerkenswerter Vielfalt gekeltert werden können. Als eines der wenigen Weinbaugebiete der Erde bringt die Thermenregion sowohl Weißweine als auch Rot- und Süßweine von Weltrang hervor. Ganz besonders behagen die Wachstumsbedingungen in der Thermenregion den Burgundersorten, die hier zu wahrhaft großen Weinen ausgebaut werden - mit perfekter Balance zwischen Körper und Frucht, zwischen reifer Fülle und höchster Eleganz.

Zu etwa gleichen Teilen sind im Weinland Thermenregion weiße und rote Rebsorten ausgepflanzt. Die Trauben für feine Weißweine reifen vor allem in den Rieden von Perchtoldsdorf, Gumpoldskirchen, Pfaffstätten, Baden, Guntramsdorf und Traiskirchen. Erlesene Rotweine werden vorwiegend von den Winzern in Bad Vöslau, Sooß, Tattendorf und Teesdorf gekeltert.

Gebietstypische Spezialitäten von höchster internationaler Reputation sind Zierfandler und Rotgipfler, die in nennenswerten Mengen nur in der Thermenregion kultiviert werden. Neben diesen autochthonen Sorten, die sich miteinander auch zu der traditionellen Cuvée "Spätrot - Rotgipfler" (Spätrot ist ein Synonym für Ziefandler) verbinden lassen, herrschen bei den weißen Reben Chardonnay, Weißburgunder und Neuburger vor. Bei den Rotweinen liegt das besondere Augenmerk der Winzer auf St. Laurent und Pinot Noir, darüber hinaus sind Blauer Portugieser und Zweigelt im Sortenspektrum der Region hervorragend vertreten.

(aus der Broschüre "Das Weinland Thermenregion")

Tradition und Modernes

Die Winzer der Region können auf einer großen Tradition aufbauen und haben sich darüber hinaus einem höchst modernen Stil der Weinbereitung verschrieben - mit naturnaher Weingartenpflege, Ertragsbegrenzung, sorgfältiger Selektion der Trauben und behutsamem Ausbau der Weine. Die Weine der Thermenregion stehen deshalb für Finesse und Eleganz, Vielschichtigkeit und Komplexität. Sie animieren, machen Spaß und eignen sich hervorragend als Speisenbegleiter.

Von klassisch trockenen Weißweinen, die Frische und Fruchtigkeit in sich vereinen, bis hin zu kraftvollen Premium - Weinen wird dem Genießer von den Winzern der Thermenregion ein weites Spektrum an reizvollen Weinen geboten.

Ganz besonders waren es die weißen Leitsorten Zierfandler und Rotgipfler, die mit ihrer Individualität, Langlebikeit und Vielschichtigkeit den internationalen Ruf des Weinbaugebietes maßgeblich mitgeprägt haben.

In klassischer Eleganz präsentieren sich die Rotweine der Thermenregion, die auf den kalk- und steinreichen Schwarzerdeböden optimale Voraussetzungen finden. Der in der Thermenregion sehr bedeutende St. Laurent und der international weit verbreitete Pinot Noir weisen das Potenzial für absolute Spitzenweine auf, indem darin Finesse, Eleganz udn Komplexität auf einzigartige Weise verbunden sind.

(aus der Broschüre "Das Weinland Thermenregion")